Direkt zum Inhalt springen
Menü

Volkshochschule Frauenfeld

„Wie heisst jetzt der schon wieder?“ Alzheimer Krankheit und andere Demenzen

Eine Demenz kann sich in zunehmenden Störungen des Gedächtnisses, in der Einschränkung geistiger Fähigkeiten oder auch in Persönlichkeitsveränderungen zeigen. Sie kann die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Angehörigen schwer beeinträchtigen.

Die Angst vor einer Demenz ist vor allem bei älteren Leuten stark verbreitet. Doch wann spricht man von einer Demenz? Wie wird sie diagnostiziert? Kann man etwas dagegen tun? Kann man vorbeugen? Gibt es neue therapeutische Hoffnungen?

Referent Dr. med. Felix Müller, Spezialarzt für Neurologie FMH

Die Veranstaltung findet am 12. Dezember 2017 um 19.30 Uhr in der Kantonsbibliothek Frauenfeld statt.
Kosten: Fr. 15.- für Nichtmitglieder / Abendkasse