Direkt zum Inhalt springen
Menü

Projekt Quartier Huben

Am Samstag 16. Juni durfte die Quartierbevölkerung im Schulhaus Huben einen eindrücklichen, stimmungsvollen Anlass erleben, mit dem Ziel: " wir beleben Huben!".
Rund hundert Menschen haben Teil genommen und ihre Anliegen, Bedürfnisse und Anregungen in den Diskussionsrunden eingebracht. Sie haben massgeblich dazu beigetragen, dass dieser Anlass erfolgreich und mit konkreten Ergebnissen zu Ende ging.
 
Die Spurgruppe hat die Ergebnisse gesichtet und zu Massnahmen geschnürt. Konkret werden nun vier Massnahmen weiter verfolgt und mit den interessierten und engagierten Menschen aus dem Quartier gemeinsam weiter entwickelt.
Die 4 Massnahmen sind:
  • Schaffung eines Begegnungsortes für ALLE .
  • Ein Spielplatz für Jung und Alt
  • Ein online Ort für Austausch und zur Info - huben.ch
  • Nachbarschaftshilfe/Zeitbörse/ Talentbörse auch offline mit Koordinationsstelle

Die vier Arbeitsgruppen werden ihre Arbeit aufnehmen und erste Ergebnisse am 25. September um 18.00 Uhr im Schulhaus Huben präsentieren.

Die Gesamtprojektleitung dieser Quartierentwicklung liegt beim Amt für Stadtentwicklung und Stadtortförderung

Medienartikel:

Frauenfelder Nachrichten vom 21. Juni 2018

Frauenfelder Woche vom 20. Juni 2018