Direkt zum Inhalt springen
Menü

Projekt AWIQ Ergaten-Talbach

Eine Gruppe von engagierten Quartierbewohnern hat sich aufgemacht, eine Nachbarschaftshilfe aufzubauen. Organisatorisch soll sie der Nachbarschaftshilfe von AWIQ Kurzdorf ähnlich aufgebaut werden. Nachbarschaftshilfe Kurzdorf

Eine Vermittlungsstelle soll die Hilfesuchenden mit den Hilfeanbietern verbinden. Die Stadtverwaltung und der Quartierverein Ergaten-Talbach stehen hinter diesem Projekt und unterstützen es mit den zur Verfügung stehenden Mitteln. Der Dachverband für Freiwilligenarbeit Frauenfeld (DaFa) übernimmt die Trägerschaft der neuen Organisation.

Projektstart: April 2018

Projektziel: Start der Nachbarschaftshilfe Anfang 2019

Kontakt: hansjoerg.rietmannNULL@qv-ergaten-talbach.ch   079 607 38 12



Nachbarschaftshilfe und Talentbörse im Quartier Ergaten-Talbach

Die Nachbarschaftshilfe sowie die Talentbörse Ergaten-Talbach sollen quartierbezogene Angebote/Dienstleistungen sein. Sie werden allen Quartierbewohnerinnen und -bewohnern offen stehen, unabhängig von deren Alter, Nationalität sowie politischer und konfessioneller Zugehörigkeit oder Ausrichtung.

Die beiden Angebote wollen weder andere Organisationen, noch das lokale Gewerbe konkurrieren. Die Nachbarschaftshilfe (NBH) soll bestehende professionelle Angebote sinnvoll unterstützen und ergänzen. Sie springt dort ein, wo einfache, dringende alltägliche Probleme und Notlagen kurzfristig und unbürokratisch gelöst werden können. Die NBH legt Wert auf den Austausch bzw. eine Zusammenarbeit mit professionellen Organisationen. Die Talentbörse (TB) will Talente und Fähigkeiten von Personen im Quartier Ergaten-Talbach vermitteln helfen. Dies soll der sinnvollen Freizeitgestaltung dienen und den Austausch zwischen verschiedenen Altersgruppen und Kulturen fördern.

  • Die Nachbarschaftshilfe sowie die Talentbörse Ergaten-Talbach sind selbständige, unabhängige, quartierbezogene, politisch und konfessionell neutrale Angebote/Dienstleistungen.
  • Beide Angebote wollen im Ergaten-Talbach niederschwellige Hilfe (kleine Dienstleistungen) anbieten, bzw. Austausche und Kontakte bewusst und aktiv mitgestalten.
  • Sie bringen Menschen im Ergaten-Talbach miteinander in Kontakt.
  • Sie vermitteln unentgeltliche, unbürokratische nachbarschaftliche Hilfeleistungen dank Freiwilligeneinsätzen.
  • Sie wollen keine bestehenden Organisationen oder das Gewerbe konkurrieren.

Die beiden Angebote fördern damit die Solidarität und die Begegnungsmöglichkeiten zwischen Quartierbewohnern jeden Alters und tragen so zur Verbesserung der Lebensqualität aller Beteiligten bei. Sie liefern nebst ihrem individuellen auch einen gesellschaftlichen Nutzen.