Direkt zum Inhalt springen
Menü

Entstehungsgeschichte

Das Projekt «BOVIDEM — Gute Lebensqualität mit Demenz» hat seine Basis im Alterskonzept der Stadt Frauenfeld. Eines der Handlungsfelder daraus ist die Schaffung von Schulungsangeboten für Betreuende und eine Sensibilisierungskampagne für das Thema Demenz.
 
Dank der Initiative der Stiftung Symphasis konnten die Projektideen zusammengeführt und ergänzt werden. Symphasis ist eine ausschliesslich gemeinnützig tätige Dachstiftung mit Sitz in Zürich. Sie unterstützt und fördert soziale, karitative, ökologische, kulturelle und andere gemeinnützige Projekte und ist politisch und konfessionell neutral. Symphasis verwaltet u. a. die Unterstiftung «Dietrich Peter Schindler». Bei der Unterstiftung handelt es sich um den Nachlass von Dietrich Peter Schindler, dessen Wunsch es war, einen Beitrag für eine gute Lebensqualität älterer Menschen in der Schweiz zu leisten.
 
Nachdem das Departement für Alter und Gesundheit der Stadt Frauenfeld mit der Stiftung Symphasis verschiedene Projektideen geprüft hat, haben sich die Beteiligten für den Schwerpunkt Demenz entschieden. Die Stiftung Symphasis beteiligt sich mit einem massgeblichen Projektbeitrag über eine Projektdauer von zweieinhalb Jahren. Zudem hat sich die Stiftung Viventis ergänzend dazu bereit erklärt, eine wissenschaftliche Evaluation zu finanzieren. Diese erfolgt durch die Fachhochschule St. Gallen.